Zum Inhalt springen

Campeon – Neue Hauptverwaltung Infineon, München

MoTo Objekt CAMPEON GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Projektinhalt


BGF ca. 250.000 m²

Leistungen


LPH 8

Zeitraum


Zeitraum 2004 - 2006


Persönliche Projektreferenz von Herrn Mathias Geisler im Rahmen der Tätigkeit bei Diete + Siepmann Ingenieurgesellschaft mbH. Weitere Informationen gerne auf Anfrage.


Campeon – Neue Hauptverwaltung Infineon, München

Campeon – Neue Hauptverwaltung Infineon, München

MoTo Objekt CAMPEON GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Projektinhalt


BGF ca. 250.000 m²

Leistungen


LPH 8

Zeitraum


Zeitraum 2004 - 2006


Persönliche Projektreferenz von Herrn Mathias Geisler im Rahmen der Tätigkeit bei Diete + Siepmann Ingenieurgesellschaft mbH. Weitere Informationen gerne auf Anfrage.


International Coffee Plaza, Hamburg

International Coffee Plaza, Hamburg

Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Am Sandtorpark mbH & Co. KG, Hamburg

Projektinhalt


Das International Coffee Plaza besteht aus 3 Gebäuden:

  • Gebäude A (Turm), Gebäude B (Nord), Gebäude C (Süd)
  • BGF Büro / Handel: ca. 17.000 m²
  • BGF Parken Technik: ca. 6.500 m²

Leistungen


Bauleitung LPH 6-8 (Bauteil B-C komplett, Bauteil A nur Baugrube/Rohbau)

Zeitraum


Zeitraum 2008 - 2009


Persönliche Projektreferenz von Herrn Mathias Geisler im Rahmen der Tätigkeit bei Diete + Siepmann Ingenieurgesellschaft mbH. Weitere Informationen gerne auf Anfrage.


Riverpark, Budapest

Riverpark, Budapest

Auftraggeber: IVG Hungária Kft., Budapest

Projektinhalt


BGF ca. 11.500 m²

Leistungen


Projektsteuerung (Projektstufe 3-4 / Handlungsbereich A-E)

Zeitraum


Zeitraum 2006 - 2008


Persönliche Projektreferenz von Herrn Mathias Geisler im Rahmen der Tätigkeit bei Diete + Siepmann Ingenieurgesellschaft mbH. Weitere Informationen gerne auf Anfrage.


Infopark D, Budapest

Infopark D, Budapest

Auftraggeber: IVG Hungária Kft., Budapest

Projektinhalt


BGF ca. 19.000 m²

Leistungen


Projektsteuerung (Projektstufe 4-5 / Handlungsbereich A-E)

Zeitraum


Zeitraum 2006 - 2007


Persönliche Projektreferenz von Herrn Mathias Geisler im Rahmen der Tätigkeit bei Diete + Siepmann Ingenieurgesellschaft mbH. Weitere Informationen gerne auf Anfrage.


ALEXA Berlin – Refurbishment „Strategy 2017“

ALEXA Berlin – Refurbishment „Strategy 2017“

Sierra Germany GmbH

Projektinhalt


Die Sierra Germany GmbH führt im Auftrag derUnion Investment im Zuge von immobilienwirtschaftlichen Optimierungen folgende Umbau-/Restrukturierungsmaßnahmen im ALEXA durch.

  • Erweiterung Food Court, ca. 1.500 m²
  • Umbau Cluster Mall, ca. 2.000m²
  • Umsetzung neues Wayfinding-Konzept
  • Umbau 3.OG zur Lager-/Sozialfläche, ca. 2.500m²
  • Umbau Intersport, ca. 1.200m²
  • Umbau ZARA, ca. 2.500m²
  • Umbau Bershkla, ca. 620m²

Leistungen


Als Nachunternehmer der Sierra Germany GmbH:

  • Projektsteuerung (Projektstufe 4-5)
  • Mieterkoordination (Food Court)

Zeitraum


01.2018 – 10.2018



Wandsbek Quarree – Mallrefurbishment

Wandsbek Quarree – Mallrefurbishment

Sierra Germany GmbH

Projektinhalt


Die Sierra Germany GmbH führt im Auftrag der Union Investment im Zuge von immobilienwirtschaftlichen Optimierungen Restrukturierungsmaßnahmen im Wandsbek Quarree durch. Die Umbaumaßnahmen sind im laufenden Betrieb geplant.

Leistungen


Als Nachunternehmer der Sierra Germany GmbH:

  • Projektsteuerung (Projektstufe 1-5)

Zeitraum


2018 – 2021



Neubau Hotel und Wohnhaus am Baross Tèr - Budapest

Neubau Hotel und Wohnhaus am Baross Tèr - Budapest

B&L-Gruppe, Hamburg

Projektinhalt


Neubau eines Hotels mit ca. 312 Zimmern am Bahnhof Budapest Keleti, Baross Tèr, Budapest, Ungarn. 

Zusätzlich Neubau eines Wohnhauses auf dem dahinter befindlichen Grundstücksteil an der Mosonyi utca, Budapest, mit ca. 45 Wohnungen auf gemeinsamer Tiefgarage.

  • Hotel mit 312 Zimmern, Wohnhaus mit 45 Wohnungen
  • BGF ca. 14.000 m² Hotel, ca. 4.000 m² Wohnen, zzgl. TG ca. 10.000 m² 

Leistungen


Projektcontrolling für den AG im Rahmen eines GU-Modells

Steuerungsfunktionen im Rahmen
der Entwurfsplanung und Ausschreibungserstellung

Zeitraum


01.2018 – 2020



Gewerbe- und Logistikpark Hoppegarten

Gewerbe- und Logistikpark Hoppegarten

RLI Investors GmbH

Projektinhalt


Neubau-Projektentwicklung von Logistikgebäuden (Lager-bzw. Umschlaglogistik) in 3 Bauabschnitten im bestehenden Gewerbe-und Logistikpark in Hoppegarten bei Berlin

  • Insgesamt ca. 30.000 m. Logistikfläche


Leistungen


  • Projektentwicklung
  • Projektmanagement
  • Bau-Controlling


Zeitraum


seit 04.2018



Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH

Projektinhalt


Neubau, Umbau und Sanierung von Gebäuden:

Apotheke, Aufnahme und Notfallversorgung, Kinderheilkunde, Perinatalzentrum, Gynäkologie und Geburtshilfe, Entbindungsräume, Kinder-INT/Neonatologie; INT und IMC Betten, OP-Säle, Endoskopie; Hubschrauberlandeplatz.

  • Nutzfläche ca. 8.150 m.
  • BGF ca. 21.000 m.
  • BRI ca. 76.300 m.
  • Investitionsvolumen ca. 75 Mio. EUR


Leistungen


Projektsteuerung gem. §205 nach AHO


Zeitraum


2002 –2013 


Persönliche Projektreferenz von Herrn Wolfgang Großmann im Rahmen der Tätigkeit bei WSP erbracht.


Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE)

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE)

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

Projektinhalt


Neubau mit 620 Normalpflegebetten und 110 Intensiv-und IMC-Betten. 16 Operationssäle, Funktionsdiagnostik, Privatambulanzen, Geburtshilfe mit Kreißsälen und Sectio-OP. Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach.

  • Nutzfläche ca. 42.400 m.
  • BGF ca. 84.900 m.
  • BRI ca. 366.800 m.
  • Investitionsvolumen ca. 190 Mio. EUR


Leistungen


Projektsteuerung gem. §205 nach AHO

Zeitraum


2006 –2009 (Bauzeit) 


Persönliche Projektreferenz von Herrn Wolfgang Großmann im Rahmen der Tätigkeit bei WSP erbracht.


Neubau OP an der Klinik Maingau und Umbau AEMP an der Klinik Rotes Kreuz

Neubau OP an der Klinik Maingau und Umbau AEMP an der Klinik Rotes Kreuz

Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V.

Projektinhalt


Neubau OP-Säle und Umbau bisheriger OP-Bereich, Anpassung Eingangshalle und Dialysezufahrt am Standort MaingauKlinik,Umbau bisheriger Küchenbereich zu einer AEMP an der Rotkreuz-Klinik, alle Arbeiten bei Aufrechterhaltung des Krankenhaus-Betriebs.

  • Nutzfläche ca. 17.300 m. (davon ca. 1400 m. Neubau, Rest: Umbau)
  • BGF ca. 20.500 m. (davon ca. 1.600 m. Neubau, Rest: Umbau)
  • BRI ca. 82.700 m. (davon ca. 7.300 m. Neubau, Rest: Umbau)
  • Investitionsvolumen ca. 22 Mio. EUR


Leistungen


Projektsteuerung gem. §205 nach AHO


Zeitraum


07/2018 –2022 



Klinik Wartenberg Erweiterungsneubau und Sanierung der Akutgeriatrie

Klinik Wartenberg Erweiterungsneubau und Sanierung der Akutgeriatrie

Klinik Wartenberg Professor Dr. Selmair GmbH und Co. KG

Projektinhalt


Erweiterung um 72 Betten, davon 12 Palliativbetten, Maßnahme mit Umbaubereichen im laufendem Betrieb. Neubau der Energiezentrale

  • Nutzfläche ca. 2.900 m.
  • BGF ca. 5.900 m.
  • BRI ca. 18.000 m.
  • Investitionsvolumen ca. 20 Mio. EUR
  • Neubau der Energiezentrale ca. 3 Mio. EUR


Leistungen


Projektsteuerung gem. §205 nach AHO

Zeitraum


07.2018 –07.2020 



Schön Klinik Düsseldorf - Sanierung 1. Bauabschnitt

Schön Klinik Düsseldorf - Sanierung 1. Bauabschnitt

Schön Holding SE @ Co. KG

Projektinhalt


 Fortführung der Sanierungs-und Umbaumaßnahme des Bestands nach Ankauf ab 2017 durch die Schön Kliniken. Der Einstieg in das Projekt erfolgte nach Baubeginn in II/2018. Parallel dazu wird die Zielplanung weiterverfolgt.
Der 1. BA umfasst die die Sanierung von drei Bettenstationen, darunter eine Wahlleistungs-station, die Sanierung der Fassade, des Eingangsbereichs und der Kerne in der Mittelzone des Gebäudekomplexes sowie diverse Abbruch-, Umstrukturierungs-und Sofortmaßnahmen zur Sicherung des laufenden Betriebs.

  • Investitionsvolumen ca. 8,5 Mio. EUR


Leistungen


Projektsteuerung gem. §205 nach AHO

Zeitraum


2018 –2019



Klinikum Neumarkt i. d. Opf. – 6. BA, Energiezentrale

Klinikum Neumarkt i. d. Opf. – 6. BA, Energiezentrale

Kliniken des Landkreises Neumarkt i. d. Opf.

Projektinhalt


Erweiterung und Sanierung des Klinikums im laufenden Betrieb: Ausbau der INT von 16 auf 22 Betten, IMC mit 20 Betten; Interdisziplinäre Aufnahmestation mit 16 Betten; Räumlichkeiten für Kinderstation, Personalräume, Arztdienst, Büro-und Funktionsräume.
Erneuerung und Sanierung der Energiezentrale im laufenden Betrieb: Kesselanlage, 2 Stk. BHKW, Kälteanlage, Sanierung Schornsteine.

  • Investitionsvolumen 6.BA ca. 27,6 Mio. EUR
  • Investitionsvolumen Energiezentrale: ca. 3,8 Mio. EUR


Leistungen


  • Projektsteuerung gem. §205 nach AHO
  • VOF-Verfahren für Fachplanungen; Objektplanung zusätzlich mit Plangutachtenverfahren


Zeitraum


2011 –2015 


Persönliche Projektreferenz von Herrn Stephan Kunellis und Herrn Pascal Bleier im Rahmen der Tätigkeit bei SPM/BBP erbracht.